B2B Shop Spanndrahthalter
Schnellsuche

Gruppe SH 120

Spanndrahthalter mit Edelstahl-Hakennagel

Standardfarben

moosgrün RAL 6005
verkehrsgrau A RAL 7042
schwarz RAL 9005
PDF-Datenblatt
Produkt empfehlen
Fragen zum Produkt

Diesen Artikel weiterempfehlen

Produkt auf b-plastic.com

SH 120

Spanndrahthalter mit Edelstahl-Hakennagel
Anrede:
Empfänger Vorname:  
Empfänger Nachname:*  
Empfänger E-Mail:*  

Ihre eigenen Daten

Vorname:*  
Nachname:*  
Absender E-Mail:*  
Bei Feldern die mit einem (*) gekennzeichnet sind, handelt es sich um Pflichtfelder.

Nachricht an den Empfänger:  


Um Sie und uns vor unnötigem SPAM zu schützen, geben Sie bitte den Captcha Code ein:




Abschicken

Sie haben Fragen zum Produkt?

SH 120

Spanndrahthalter mit Edelstahl-Hakennagel

Firmenname*:  

Abteilung:  

Anrede*:  

Vorname*:  

Nachname*:  

Straße / HNr.:  

PLZ:  

Stadt:  

Land:  

Ihre Email*:  

Telefon*:  

1) Sie haben Fragen zum Produkt?


Bitte geben Sie hier Ihre Frage(n) ein:  


2) Sie möchten ein Angebot über nicht aufgeführte Größen/Ausführungen erhalten? (vorzugsweise Programmergänzung ohne Werkzeugkosten)


Bitte geben Sie hier Ihre Produktspezifikationen mit Bedarf (Jahresbedarf und Laufzeit) an:  


Um Sie und uns vor unnötigem SPAM zu schützen, geben Sie bitte den Captcha Code ein:




Abschicken

Artikelbilder

- Klicken Sie auf ein Bild, um es größer darzustellen

  • Der Vorteil der Drahthalter liegt darin, dass die Teile vor dem Aufstellen des Zaunes vormontiert werden können und auf der Baustelle der eingelegte Spanndraht durch einfachen Hammerschlag unlösbar befestigt wird.
  • Es ist vorteilhaft, wenn beim Bohren der Aufnahmebohrungen die Schutzbeschichtung durch eine Bohrbuchse an das Rohr gedrückt wird, damit sich kein Zwischenraum zwischen Rohr und Beschichtung bilden kann (Gefahr der Rostbildung).
  • Die angegebenen Belastungswerte gelten für Rohrpfahlbohrungen mit Ø8-8,1mm bzw. Ø10-10,1mm bei Pfahlrohrwandstärken bis etwa 2,5 mm und verstehen sich als Maximalwerte ohne Sicherheitszuschlag - Voraussetzung ist eine vorschädigungsfreie Montage oder Vormontage oberhalb von etwa 5° C (Frostbruchgefahr).
  • Bei den angegebenen Werten wird der Spanndrahthalter nur soweit aus dem Rohrpfosten gezogen, dass nach der Entlastung die Funktion erhalten bleibt.
  • Die radialen und axialen Belastungswerte verstehen sich alternativ. Eine zusammengesetzte Belastung mit maximalen Einzelwerten ist unzulässig.
  • Bei der Montage dürfen die Drahthalter nicht schräg oder kippelig eingeschlagen werden. Sie müssen bis zur Montage oder Vormontage in der originalen Schweißbeutelverpackung verbleiben, damit die Montagefeuchte der Drahthalter von mindestens 1,5 % erhalten bleibt.
  • Die Spanndrahthalter eignen sich nur für fachgerechte Zäune nach gültigen Normen bzw. technischem Stand.
  • Bei stark beanspruchten Maschendrähten (Schnee, Strauchwerk, ggf. mit Winddruck) sollte der Typ SH 500 verwendet werden.

Artikelvarianten/-farben

Klicken Sie auf einen Artikel , um Varianten, Preise und Bestellmöglichkeiten zu erhalten. Preisanzeigen und Bestellmöglichkeit sind nur im angemeldeten Zustand möglich.

Bestellnummer d
mm
D
mm
max. axiale Belastung
kg
max. radiale Belastung
kg
SH 120-4 (100 Pack) 8 4 130 90
SH 120-5 (100 Pack) 8 5 130 90

Weitere Abmessungen und Sonderanfertigungen auf Anfrage.